Zum Handwerkszeug beim Nähen gehören nicht nur die „Hardware“ wie Nähmaschinen, Maßband und Schere, sondern auch die Stoffe und Schnitte, die jedes Nähwerk so einzigartig machen. In der Reihe „Meine Lieblinge“ zeige ich euch, welche Schnitte und Stoffe ich für Räuberliebe verwende.

Lieblings-Plotts: GABENstapler

„Sei Einzigartig, denn so hat Dich Gott gemacht!
Sei nicht mit dem „Normalen“ zufrieden, denn Du bist mehr. Gott hat dir ganz besondere Gaben geschenkt. Vielleicht dir andere als mir, also lass sie uns ergänzen um die Welt noch farbenfroher zu machen.“
Mit diesen schönen Worten stellt Ramona von GABENstapler auf ihrer Homepage ihr kleines Label vor. Ich hab sie vor gut einem Jahr zufällig entdeckt als ich Größenetiketten gesucht habe und bin direkt an dem tollen Namen und dieser Selbstvorstellung hängen geblieben. So schön welche Gedanken hinter ihrem Label stehen!

Lieblings-Was?

Aber am besten fange ich mal von vorne an. Als ich GABENstapler entdeckt habe, hatte ich nämlich noch keine Ahnung was ein Plott, Schneidplotter oder eine Transferpresse ist. Und vielleicht geht es dir auch so.
Ganz kurz gesagt: Letztlich ist ein Plott nichts anderes als ein Bügelbild 😉 Eine Klebefolie, die mit Druck und Hitze auf Stoff aufgebracht wird und sich dann mit dem Stoff so verbindet, dass du sie waschen und bügeln kannst, ohne dass sie sich ablöst. 

Plotts als Größenetiketten

Super geeignet sind sie zum Beispiel für Größenetiketten wie auf diesen Bildern. Am Anfang hab ich meine selbstgenähten Sachen garnicht beschriftet. Aber mit der Zeit vergisst man einfach, welche Größe was hatte, wenn man es dann verschenken will oder für ein weiteres Kind braucht, passt es plötzlich nicht.

Die Plotts sind echt schnell angebracht (auch im Nachhinein ohne Probleme) und optisch sogar noch ein Hingucker.

Plotts statt Panele

Ein zweiter Vorteil von Plotts ist, dass man damit eigene Designs erstellen kann. Du kannst nämlich bei der Bestellung deines Motivs die Farbe (bei Mehrfarbigen auch die Farbkombination) selbst auswählen. Es gibt neben den „normalen“ Folien auch Metallic- oder Glitzerfarben. Du kannst dir also statt einem festen Panel eines Stoffherstellers selbst den Hintergrundstoff aussuchen, die Farbe und Größe deines Plotts und so ein ganz eigenes Design erstellen, dass es so nirgens zu kaufen gibt.

Und je nach Stoff kommst du damit sogar günstiger weg als mit einem gekauften Panel.

Wer sich dann noch den Luxus eines eigenen Schneidplotters*  (funktionert ein bisschen wie ein Drucker der mit Messern schneidet statt mit Tinte zu drucken) gönnt, kann bei GABENstapler auch nur die Dateien kaufen und sich dann selbst Folien kaufen, dann ist die Bandbreite noch größer.

Und: Plotts kann man natürlich auch auf Kaufkleidung aufbringen. Ich hab so beim Räuber einfach einen Body verschönert. Oder Geburtsgeschenke aufgepimpt: die beiden Hosen hatte ich für eine Freundin und ihre Töchter genäht. Dazu habe ich ein Shirt und ein Wickelbody gekauft und mit dem schönen Geschwisterplott versehen (ich hasse es nämlich Wickelbodys zu nähen 😉 die sind so toll für die Kleinsten, aber für mich den Aufwand einfach nicht wert zum selber machen). Und so ist ein super individuelles Set entstanden:

Nicht nur für Stoff

Neben der „Flexfolie“ für dehnbare Untergründe wie Stoffe gibt es Plotts auch auf Vinylfolie. Das bekannteste Beispiel sind vielleicht Wandtatoos. Bei GABENstapler kannst du auch Vinyl-Plotts bestellen mit denen du Gläser, Geschenkkartons, Bilderrahmen oder Fenster dekorieren kannst. Grade jetzt für Ostern eine tolle Idee.

Bildergalerie

Ich habe das große Glück für GABENstapler probeplotten zu dürfen. Das heißt, dass Ramona mir Plotts kostenlos zur Verfügung stellt und ich schöne Fotos davon machen und sie auf meinen Kanälen zeigen darf. Dafür habe ich mich beworben, nachdem ich die Größenetiketten gekauft hatte und einfach begeistert war. In der Bildergalerie findet ihr eine Auswahl an Probeplotts und gekauften. Ich bestelle nämlich immer noch „privat“ dort, weil ich sie einfach so klasse finde!

Hast du schon mal selbst geplottet oder aufgebügelt? Zu welchem Zweck kommen Plotts bei dir zum Einsatz?
Ich bin gespannt, schreib es mir gerne in die Kommentare!

[Dieser Beitrag enthält Werbung]
Teile der abgebildeten Plotts wurden mir im Rahmen eines Probeplottens kostenlos zur Verfügung gestellt. Den Rest habe ich aus Überzeugung selbst gekauft. Mit * gekenntzeichnete Links sind Affiliatelinks. Wenn du darüber etwas kaufst, erhält Räuberliebe eine kleine Provision. Bei Interesse an einem der Produkte freue ich mich also wenn du über meinen Link kaufst, so kannst du Räuberliebe direkt unterstützen. Für dich entstehen dabei natürlich keine Mehrkosten. 
Vielen Dank!